Offen für andere

Gemeindehaus im Schiff der Wallonerkirche
  • Gemeindehaus im Schiff der Wallonerkirche
  • Foto: Uwe Thal
  • hochgeladen von EKM Nord

Gemeindehaus der Reformierten rege genutzt

Von Renate Wähnelt

Der Plan ist aufgegangen: Mit dem Neubau ihres Gemeindehauses, das im großen Schiff der Wallonerkirche entstand, ist die Reformierte Gemeinde Magdeburg auch Gemeinde für andere geworden. Verschiedene Institutionen und Gruppen nutzen die Wallonerkirche gerne als Veranstaltungsraum, zum Teil in Zusammenarbeit mit der Gemeinde, zum Teil als Gäste. So heißt es im Gemeindebrief. Beispielsweise war das Schauspielhaus zu Gast, der evangelische Hochschulbeirat lud zum Akademischen Gottesdienst ein. Die Reformierte Synode tagte zuletzt ebenfalls im Gemeindehaus. Außerdem nutzt natürlich die Gemeinde selbst ihr Gemeindehaus rege.
Thomas Böttcher als Vorsitzender des Presbyteriums berichtete der Synode zudem von einer neuen Form der Nutzung, die mehrmals angefragt wurde: Trauerfeiern für Gesellschaften, die einen Raum zwischen Friedhofskapelle und den Angeboten des Bestattungsunternehmens mit ihrem Abschiedsraum suchten.
»Für die Ökumenischen Höfe erarbeiten die benachbarten katholische Petrigemeinde, die evangelische Altstadtgemeinde und wir ein gemeinsames Konzept«, berichtete Thomas Böttcher. Die Petrigemeinde und die Prämonstratenser geben mit ihren Bauplänen für das angrenzende Areal dafür den Anstoß. Auf der an die Kirche grenzenden Fläche wollen die Prämonstratenser ein kleines Kloster und eine Herberge errichten. Mit der Nutzung des seit längerem leer gezogenen Grundstücks und durch die Kooperation mit den benachbarten drei Gemeinden soll in diesen Bereich des Stadtzentrums mehr Leben einziehen. Die Pläne sind noch am Reifen.

Autor:

EKM Nord aus Magdeburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen