Impressionen vom Gottesdienst im Dom zu Magdeburg mit anschließendem Empfang
Landesbischof Friedrich Kramer ins Amt eingeführt

176Bilder

Der neue Bischof der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM), Friedrich Kramer, ist am Samstag im Magdeburger Dom in sein Amt eingeführt worden. Mehr als 800 Gäste hatten den Gottesdienst besucht. 

Musikalisch gestaltet wurde der Gottesdienst vom Magdeburger Domchor und von den Posaunenchören der EKM. Den Festgottesdienst leiteten der Bischof der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Hannovers, Ralf Meister, der Kirchenpräsident der Evangelischen Kirche der Pfalz, Christian Schad, und Marianne Christiansen, Bischöfin im Bistum Haderslev der Dänischen Volkskirche.

Zu den zahlreichen Gästen aus Politik, Gesellschaft und Kirchen zählten neben den beiden Ministerpräsidenten Reiner Haseloff (Sachsen-Anhalt, CDU) und Bodo Ramelow (Thüringen, Linke) auch der EKD-Ratsvorsitzende und bayerische Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, die Vorsitzende der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Präses Irmgard Schwaetzer, und der Bischof des katholischen Bistums Magdeburg, Gerhard Feige.

Meister würdigte den neuen Bischof als lebensfrohen und glaubensstarken Menschen, der "im Osten Deutschlands geprägt worden ist und eine große Weite mitbringt, um Menschen für die Frohe Botschaft zu begeistern". Den neuen Bischof erwarte ein Amt mit vielfältigen Dimensionen, betonte Meister: "Evangelisch, ökumenisch und in der tiefen Verbundenheit mit dem Judentum." Schad ermutigte den Hobbywinzer und leidenschaftlichen Sänger Kramer dazu, ein singender Landesbischof zu sein, "der mit seiner Begeisterung ausstrahlt auf Andere".

Der 1964 in Greifswald geborene Friedrich Kramer war im Mai von der Synode zum neuen Landesbischof gewählt worden. Nach Stationen als Gemeindepfarrer und Pfarrer für Studentenseelsorge war er zuletzt seit 2009 Direktor der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt und Studienleiter für Theologie und Politik. Kramer ist verheiratet und hat zwei Töchter. Amtsvorgängerin Ilse Junkermann, die als erste das Bischofsamt in der 2009 neu entstandenen EKM innehatte, war zu Monatsbeginn nach dem Ende ihrer zehnjährigen Amtszeit an die Universität Leipzig gewechselt. Am 10. Mai wählte die Synode der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) Friedrich Kramer zum neuen Landesbischof. (epd)

Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.