Premium

Superintendenten-Wahl
Zweite Runde: Zwei Theologen stellen sich im August vor

Jürgen Schilling
2Bilder

Der Kirchenkreis Halberstadt sucht weiterhin eine Nachfolge für Superintendentin Angelika Zädow, die nach acht Jahren im Dienst nach Potsdam gewechselt war. Nach einer Anfang dieses Jahres gescheiterten Neuwahl steht nun die zweite Runde bevor. Der Nominierungsausschuss der Kreissynode schickt die Pfarrer Jürgen Schilling und Steffen Weusten ins Rennen. Das Landeskirchenamt der mitteldeutschen Kirche bestätigte beide Kandidaten am 25. Juni.
Die Wahlsynode wird am 27. September ab 17 Uhr im Cecilienstift in Halberstadt abgehalten. Dabei sind erneut vier Wahlgänge möglich.
Vorher stellen sich beide Männer in Gottesdiensten am 18. und am 31. August, jeweils ab 18 Uhr, in der Christuskirche in Wernigerode vor. Darüber informiert Hans Jörg Bauer, der Präses der Kreissynode.

Mehr lesen?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen zahlungspflichtigen Premium-Artikel.
Um den Beitrag ganz bzw. im E-Paper lesen können, benötigen Sie ein Glaube+Heimat-Digital-Abo.
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Dann melden Sie sich bitte hier mit Ihren Zugangsdaten an.

Sie haben noch kein Digital-Abo?
Dann registrieren Sie sich hier.
Autor:

Katja Schmidtke aus Halle-Saalkreis

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.