Junkermann mit Luther in Übersee

Landesbischöfin Ilse Junkermann besucht die Partnerkirche UCC und spricht über Reformation. Im Interview mit Willi Wild schildert sie ihre Eindrücke von der Synode der Partnerkirche UCC in Baltimore im Bundesstaat Maryland.

Wie erleben Sie das Trump-Amerika?

Junkermann: Ich sehe hier in Baltimore viele arme Menschen. Die Leitung der UCC und die Synodalen erlebe ich voller Scham und Kopfschütteln über ihr Land und diesen Präsidenten. Voller Entschlossenheit und Engagement setzen sie sich für die Grundrechte und ein gerechtes Amerika ein. Ich habe biblische und zugleich politische Predigten und Reden gehört, die Arroganz der Mächtigen und ihren Egoismus nicht einfach hinzunehmen.

Welche Rolle spielt das Reformationsjahr bei der UCC?
Junkermann: Mein Vortrag über die Reformation heute hat eine sehr große Resonanz erfahren. Immer wieder kamen Synodale auf mich zu und haben nach dem Manuskript gefragt. Das Reformationsjahr ist auch für die Geschwister in der UCC eine Vergewisserung ihrer Wurzeln. Beim Gottesdienst am Sonntag mit 5 000 Menschen wurde am Ende und stehend aus voller Brust »A mighty fortress is our God« (Ein feste Burg ist unser Gott) gesungen. Das war sehr bewegend.

Was nehmen Sie mit von Baltimore?
Junkermann: Unsere Partnerschaft ist stark, sie ist für beide Seiten sehr wichtig, wir haben an unterschiedlichen Orten und in unterschiedlichen Situationen den gleichen Auftrag: Die Freiheit eines Christenmenschen miteinander zu leben und zu bezeugen und uns für Gottes Gebot und Gerechtigkeit in dieser Welt zu engagieren. Es ist gut, dass Christus selbst uns miteinander verbindet und wir einander mit den unterschiedlichen Gaben und Erfahrungen dienen können.
Die Geschwister in der UCC bewegt eine gesegnete Unruhe, sie strahlen eine große Glaubenszuversicht aus, die ganz auf den Auftrag und weniger von der Sorge um den eigenen Bestand geprägt ist. Das hat mich sehr beeindruckt.

Infos zur UCC

Autor:

Adrienne Uebbing aus Weimar

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen