Erfurt
Familiengottesdienst aus der Thomaskirche

Eigentlich sollte am Sonntag in der Thomaskirche in Erfurt ein großer öffentlicher Familiengottesdienst gefeiert werden, nun ist alles anders. Wegen der Corona-Krise musste der Gottesdienst in der Kirche vorab aufgezeichnet werden. Am Sonntag, 9.30 Uhr, wird er im Internet zu sehen sein.

Das war eine Herausforderung der besonderen Art: Pfarrer Christoph Knoll agiert vor leeren Kirchenbänken. Unterstützt wird er dabei von Gemeindepädagogin Friederike Hempel und Kantor Martin Schwabenhausen von der katholischen Gemeinde. Christoph Knoll verspricht, dass es ein ungewöhnlicher, aber dennoch fröhlicher Gottesdienst wird. Zufall oder nicht: „Wir gehören zusammen“, lautet das Thema des Gottesdienstes, das schon Wochen vor der Krise festgelegt wurde und das jetzt aktueller denn je ist. „Starke müssen jetzt für Schwache da sein - und sei es, indem sie Abstand halten und gerade damit Empathie und Solidarität zeigen“, erläutert Knoll. Jesus, der mit seiner bedingungslosen Liebe niemand ausgrenze, sei Vorbild. Knoll: „Wir gehören zusammen, ob jung, alt, gesund oder krank.“

Der halbstündige Gottesdienst am kommenden Sonntag als Podcast auf der Webseite der Thomaskirche und kurz danach auf der Facebook-Seite des Kirchenkreises Erfurt abrufbar sein. 

Auf der Homepage des Kirchenkreises Erfurt sind zudem seit kurzem Ansprechpartner benannt, die in der jetzigen Krise für jedermann seelsorgerlichen Beistand leisten.

Autor:

Online-Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.