Heino Falcke
"Seid Haushalter der Erde"

Erfurt (red) – Altpropst Heino Falcke hat beim Gründungstreffen des Netzwerks zur Bewahrung der Schöpfung in Erfurt dazu aufgerufen, Grundvertrauen in die Zukunft der Schöpfung zu haben: "Seid Haushalter der Erde, nicht ihre Ausbeuter", so der Theologe. Die Ökologie habe viele Bereiche des Lebens nachhaltig verwandelt. "Dass es hier um eine der fundamentalen Lebensfragen unserer Welt geht, ist noch nicht angekommen, in der Wirtschaft nicht, in der Politik nicht, und bei uns selber auch nur halbherzig." Der Altpropst appellierte, sich nicht von Angst leiten zu lassen, sondern die Chancen der Zukunft wahrzunehmen und sich ihren Gefahren zu stellen. Dafür brauche es langen Atem, zähes Dranbleiben, Korrekturbereitschaft und offene Kommunikation, sagte Falcke und verwies auf die Bibel. "Die Menschen der Bibel kennen diese Ängste vor dem Chaotischen und Zerstörerischen in der Natur und der mörderischen Gewalt, die von Menschen und ihren Mächten ausgeht." Die Schöpfungsgeschichte, erklärte er, sei eine Geschichte gegen die Angst. "Sie stiftet ein Grundvertrauen, das den lähmenden, angstbesetzten Erfahrungen standhält." Zu diesem Grundvertrauen beizutragen, ist seiner Ansicht nach die vielleicht wichtigste Aufgabe der Kirche in Corona-Zeiten.

Autor:

Beatrix Heinrichs aus Jena

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen