Nach 72 Jahren wie neu

Blick in den Innenraum

Kirche Thurland wieder in Dienst genommen
Im Oktober ist die Thurländer Kirche im Kirchenkreis Dessau nach Sanierung wieder in Dienst genommen worden: Damit sind 72 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs die Kriegsschäden beseitigt, teilte Pfarrerin Margareta Seifert mit.
Die Dorfkirche wurde 1756 gebaut. Im April 1945 – die Frontlinie befand sich in der Nähe der Mulde – brannte sie nach Beschuss völlig aus. In den 1950er Jahren wurde sie notdürftig instand gesetzt. Erst nach der Wende konnten die nun kleinere Turmspitze und das Kirchendach solide erneuert werden. Die provisorische Innendecke des Kirchenschiffs drohte herabzufallen.
Auch dank einer Förderung von fast 42 000 Euro durch das EU-Programm Leader zur Förderung des ländlichen Raumes konnte nun eine neue Holztonnendecke gebaut werden. Die Wände und Bänke im Kirchenschiff wurden neu bemalt und die Beleuchtung erneuert. Die Bauarbeiten kosteten insgesamt 115 000 Euro.
»Herzlichen Dank für die zahlreichen Geldspenden aus dem Ort von 13 622 Euro, die großzügige Unterstützung unserer Landeskirche und vor allem die Förderung durch das Leader-Programm und alle praktische Hilfe für die Erneuerung«, sagte Pfarrerin Seifert. Die Gemeinde freue sich, dass die Kirche mit der erneuerten Orgel wieder ein schöner Raum zur Ehre Gottes und zur Freude der Gemeinde und ihrer Gäste sei.
Thurland gehört heute zum
Pfarramt Wolfen-Nord. Obwohl im Ort nur 85 evangelische Gemeindeglieder leben, ist die Gemeinde aktiv, spendenfreudig und junge Familien bringen ihre Kinder zur Taufe, so die Pfarrerin.(G+H)

Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.