Berichtet
Telemann-Wettbewerb erst im Herbst

Der 11. Internationale Telemann-Wettbewerb wird aufgrund der Corona-Pandemie verschoben und findet nun vom 29. August bis 4. September 2021 in Telemanns Geburtsstadt Magdeburg statt. Der Anmeldeschluss wird bis bis zum 15. März 2021 verlängert.
Der ursprünglich für Anfang März geplante Wettbewerb ist für historische Holzblasinstrumente (Blockflöte, Traversflöte, Barockoboe) ausgeschrieben. Mit der Verschiebung ändern sich zudem die Anmeldeformalitäten. Um in Zeiten der Pandemie unnötige Reisen zu vermeiden und dennoch eine hohe Qualität der Wettbewerbsbeiträge zu sichern, wird die Teilnehmerzahl auf 40 begrenzt. Über die Zulassung zum Wettbewerb entscheiden Mitglieder der Jury in einer Vorauswahl auf der Basis von Videoaufnahmen, die bis zum Anmeldeschluss eingereicht werden müssen.
Die Teilnehmenden werden von einer hochkarätigen und international besetzten Jury bewertet, die unter der Leitung von Barthold Kuijken (Blockflöte) steht. Aus terminlichen Gründen wird es auch in der Zusammensetzung der Wettbewerbsjury Änderungen geben. Für Paul Dombrecht und Saskia Coolen, die ihre Teilnahme absagen mussten, kommen Carin van Heerden (Oboe) und Peter Van Heyghen (Blockflöte) nach Magdeburg. Der Jury gehören weiterhin Katharina Arfken (Oboe), Kate Clark (Traverso), und Michael Schneider (Blockflöte) an.
Der Wettbewerb wird auch im Spätsommer in drei öffentlichen Runden ausgetragen. Veranstaltungsort ist das Gesellschaftshaus Magdeburg, in dem auch das Zentrum für Telemann-Pflege und Forschung seinen Sitz hat.
Neu wird sein, dass das traditionelle Abschlusskonzert des Wettbewerbs mit der Übergabe der Preise bereits am Abend des Finaltages stattfinden wird, also am 4. September, 19.30 Uhr. Insgesamt stehen Preisgelder in Höhe von 15 500 Euro zur Verfügung. Neben Hauptpreisen, unter anderem dem Preis der Mitteldeutschen Barockmusik, können sich erfolgreiche Teilnehmer auf Konzertverpflichtungen bei den Magdeburger Telemann-Festtagen, dem Bachfest Leipzig, den Arolser Barock-Festspielen und den Musikfestspielen Potsdam Sanssouci freuen.
Der 11. Internationale Telemann-Wettbewerb wird von der Inter-nationalen Telemann-Gesellschaft in enger Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Telemann-Pflege und -Forschung der Stadt Magdeburg veranstaltet. Anmeldungen zur Teilnahme und das Übermitteln eines Videos für die Vorauswahl sind noch bis zum 15. März 2021 möglich.

www.telemann.org

Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen