Spende für neue Synagoge

  • Foto: Thorsten Keßler
  • hochgeladen von EKM Nord

Etwa 8 000 Menschen besuchten am 21. Januar die 9. »Meile der Demokratie« in
Magdeburg. Rund 100 Gruppen und Akteure gestalteten das Programm im Zentrum der Landeshauptstadt. Landesbischöfin Ilse Junkermann (re., li. im Bild: Superintendent Stephan Hoenen) rief zu Respekt voreinander auf. Sie überreichte dem Förderverein »Neue Synagoge Magdeburg«, vertreten durch Dr. Rüdiger Koch (Mitte), eine Spende der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland über 30 000 Euro für den geplanten Neubau einer Synagoge. »Magdeburg braucht eine Synagoge, zu viele haben bei der Zerstörung
weggesehen«, sagte Junkermann. Zu der Meile wird seit 2009 eingeladen.

Autor:

EKM Nord aus Magdeburg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.