Landesbischöfin reist zu US-Partnerkirche

Magdeburg/Baltimore (G+H) – Landesbischöfin Ilse Junkermann
ist auf der Generalsynode der United Church of Christ (UCC), der Partnerkirche der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM), in Baltimore im US-Bundesstaat Maryland zu Gast. Vor den 4 000 Delegierten aus ganz Amerika wird sie über die aktuelle Bedeutung des Reformationsjubiläums sprechen. Darüber hinaus wird die Landesbischöfin über die Situation von Flüchtlingen in Europa und das damit verbundene kirchliche Engagement
berichten.
Die Partnerschaft mit der UCC besteht seit 1980. Sie entstand im Rahmen der Partnerschaft der Evangelischen Kirche der Union in Deutschland und der Vereinigten Kirche Christi in den USA. Die UCC-Partnerschaft lebe besonders durch gegenseitige Besuchsreisen und den theologischen Austausch. Auch Studienaufenthalte am Lancaster Theological Seminary sowie mehrwöchige Praktika hielten die Partnerschaft lebendig, hieß es seitens der EKM. Die UCC hat nach Angabe der EKM landesweit rund 1,1 Millionen Mitglieder in etwa 5 300 Gemeinden.

Autor:

EKM Süd aus Weimar

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.