Klangvoller Abschied

Pfarrerin Maria Krieg und der scheidende Kreiskantor Manfred Röse
  • Pfarrerin Maria Krieg und der scheidende Kreiskantor Manfred Röse
  • Foto: Traugott Keßler
  • hochgeladen von EKM Süd

Von Traugott Keßler

Zum Treffen der Kirchenchöre in der Peterskirche in Lobeda (Kirchenkreis Jena) kamen Sängerinnen und Sänger aus den Kirchenchören Göschwitz, Lobeda, Winzerla, Zwätzen, Magdala sowie aus Großschwabhausen, wo erst jüngst vom dortigen C-Kantor Ronny Vogel ein Kirchenchor gegründet worden war. Im Gegensatz zu früheren Chortreffen, bei denen die Chöre einzeln auftraten, waren sie diesmal als Gesamtchor im Einsatz. Vorgetragen wurden neue Lieder, die im Liederbuch zum Reformationssommer 2017 »frei Töne« enthalten sind.
Bei dem Treffen wurde auch Kreiskonator Manfred Röse verabschiedet. Das Amt hatte Röse seit acht Jahren inne. Er war Ansprechpartner für die Chor- und Posaunenchorleiter sowie für die hauptamtlichen und die 30 nebenamtlichen Organisten im Kirchenkreis. Für sie organisierte er regelmäßig Fortbildungsseminare im Orgelspiel.
Manfred Röse ist seit 1990 Organist und Katechet im Kirchspiel Göschwitz und zusätzlich seit 1998 auch im Kirchspiel Rothenstein. Sechs Kirchen gehören zum Seelsorgebereich. Von seiner Vorgängerin hatte er 1990 die Geistlichen Abendmusiken in der Kirche Göschwitz übernommen, Konzerte mit unterschiedlichen Ausführenden jeweils am letzten Sonntag im Monat sowie an den vier Adventssonntagen und am Neujahrstag.
Röses Stelle wird nicht wieder besetzt. Er selbst jedoch will – solange die Kräfte reichen – weiterhin den Chor leiten und die Orgel in Maua spielen.

Autor:

EKM Süd aus Weimar

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen