Premium

Wörmlitzer Kirche im Südwesten von Halle ist instabil und zu feucht
St. Petri braucht Hilfe

Mit dicken Balken wird das Kirchenschiff gestützt. Mittlerweile ist St. Petrus in Halles Südwesten auch im Inneren 
eingerüstet.
  • Mit dicken Balken wird das Kirchenschiff gestützt. Mittlerweile ist St. Petrus in Halles Südwesten auch im Inneren
    eingerüstet.
  • Foto: Claudia Crodel
  • hochgeladen von Online-Redaktion

Von Claudia Crodel

Seit eineinhalb Jahren wird das Kirchenschiff von St. Petri in Halles Stadtteil Wörmlitz an beiden Längsseiten von dicken Holzbalkenkonstruktionen gestützt. Es gilt, das Schlimmste zu verhindern: Die aus dem 12. Jahrhundert stammende Kirche ist einsturzgefährdet.
Das war eher durch Zufall entdeckt worden. 2017 hatte die Gemeinde den Turm instand gesetzt und wollte danach das Kirchenschiff sanieren. Dann sollte auf dem Tonnengewölbe ein Brandschutz aufgebracht werden, denn durch den Denkmalschutzstatus der Kirche gibt es keinen zweiten Ausgang. Da das Aufbringen der Schutzschicht ein zusätzliches Gewicht auf dem Gewölbe bedeutet, wurde ein Statiker beauftragt.

Mehr lesen?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen zahlungspflichtigen Premium-Artikel.
Um den Beitrag ganz bzw. im E-Paper lesen können, benötigen Sie ein Glaube+Heimat-Digital-Abo.
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Dann melden Sie sich bitte hier mit Ihren Zugangsdaten an.

Sie haben noch kein Digital-Abo?
Dann registrieren Sie sich hier.
Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.