St. Martin
Sachsen-Anhalts Kirchengemeinden feiern Martinsfest

Magdeburg (epd). Zahlreiche Gemeinden der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) feiern in den kommenden Tagen das Martinsfest. Viele Christen treffen sich bereits am 10. November, an dem Martin Luther im Jahr 1483 geboren wurde, wie ein EKM-Sprecher in Magdeburg mitteilte. Der 11. November wird als Tauf- und Namenstag Luthers gewürdigt. Gleichzeitig erinnert der Tag an den Heiligen Martin, der Bischof von Tours war.

Die Bräuche zum Martinstag sind regional verschieden. Meist ziehen Kinder nach Einbruch der Dunkelheit mit Laternen durch die Straßen und singen Martinslieder. Oft werden Martinshörnchen, Martinsbrezeln oder Weckmänner geteilt, um an die Hilfsbereitschaft des Heiligen Martins zu erinnern. In einigen Orten brennen Martinsfeuer, Musiker und Reiter begleiten die Umzüge.

In Halle lädt am 11. November um 16.30 Uhr die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) Familien auf dem Hallmarkt vor der Moritzkirche ein. In Wernigerode gibt es um 16.30 Uhr in der Sylvestrikirche eine Andacht, danach geht ein Laternenumzug zur Johanniskirche.

In Jerichow im Kirchenkreis Stendal treffen sich die Teilnehmer am Martinsumzug an der Stadtkirche um 17 Uhr und laufen zur Klosterkirche. In Magdeburg laden Sebastiansgemeinde, Domgemeinde und Domgrundschule zu einer ökumenischen Martinsfeier ein, die um 16.30 Uhr an der Kathedrale St. Sebastian beginnt.

In der Petrikirche in Lutherstadt Eisleben wird am um 17 Uhr ein ökumenischer Gottesdienst gefeiert. An diesem Tag wird auch an Martin Luther gedacht, der am 11. November 1483 in der Petrikirche in Eisleben getauft wurde.

Autor:

Katja Schmidtke aus Halle-Saalkreis

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.