Förderung
Sachsen-Anhalt unterstützt Wiederaufbau von St. Petri

Blick auf die Wörmlitzer Dorfkirche.
3Bilder
  • Blick auf die Wörmlitzer Dorfkirche.
  • Foto: Katja Schmidtke
  • hochgeladen von Katja Schmidtke

Halle (epd). Sachsen-Anhalt unterstützt die Sanierung der Dorfkirche St. Petri in Halle-Wörmlitz mit 60.000 Euro. Einen entsprechenden Zuwendungsbescheid will Kulturstaatssekretär Gunnar Schellenberger (CDU) am Montag an den Kirchbauverein überreichen, kündigte die Staatskanzlei am Freitag in Magdeburg an. Die Mittel seien für die Stabilisierung des Kirchenschiffes und Brandschutzmaßnahmen bestimmt.
Die Dorfkirche St. Petri von Wörmlitz stammt aus der zweiten Hälfte des zwölften Jahrhunderts und gehört damit zu den ältesten Baudenkmalen von Halle. Im Jahr 1967 brannte die Kirche vollständig aus. Seit 1994 befindet sie sich etappenweise im Wiederaufbau. Seit 2009 ist das Gotteshaus "Radwegekirche am Saale-Radwanderweg". Die Kirche ist von Anfang Mai bis Ende September jeden Tag von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

Autor:

Katja Schmidtke aus Halle-Saalkreis

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.