Ausstellung zur Geschichte Israels

Halle (G+H) – Zur Erinnerung an die Staatsgründung Israels vor 70 Jahren eröffnet die Arbeitsgemeinschaft Halle-Umland der Deutsch-Israelischen Gesellschaft am 4. Mai,
10 Uhr, im Stadthaus von Halle die Ausstellung »Die Geschichte Israels«. Damit sowie einer Studienreise nach Israel solle ein Zeichen der Solidarität gesetzt werden für jene Menschen in Israel und im Westjordanland, die die Hoffnung auf Frieden nicht aufgegeben haben. Zur Eröffnung wird auch der Stellvertreter des israelischen Botschafters in der Bundesrepublik, Avraham Nir-Feldklein, erwartet. Die Ausstellung ist bis zum 14. Juni zu sehen.
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 10 bis 18 Uhr, und Sonnabend, 10 bis 14 Uhr

Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen