Friedensdekade 2020
Friedensdekade vom 8. - 18. November

2Bilder

Seit 40 Jahren rufen uns die ökumenischen Friedensdekaden auf, im Besonderen über Frieden, Friedenserhaltung und das friedliche Miteinander global und lokal zu beten, zu streiten und konkret zu handeln.

Auf die Anzahl der Kriege bezogen ist die Welt in diesen 40 Jahren friedlicher geworden. Betrachten wir heute jedoch Terror, Populismus, politische Grabenkämpfe und Cyberwar, sind neue Kriegsherde entstanden, die den Frieden bedrohen.

Für uns Christen muss daher die Antwort im Mittelpunkt stehen, wie dieser Frieden immer wieder neu bewahrt und gesichert werden kann – immer wieder im lokalen und globalen Zusammenhang.

„Umkehr zum Frieden“ lädt uns als Motto ein, diese Sichtweise immer wieder neu in den Blick zu nehmen und diese nie aus den Augen zu verlieren. Frieden ist nicht alles, aber ohne Frieden ist alles nichts! (Willy Brandt)

In der Friedensdekade werden wir unter allen gegebenen Möglichkeiten zu Gebet, Diskussion, gegenseitigem Impuls und Aktion zusammenkommen. Beachten Sie bitte die Aushänge, die ab Ende Oktober folgen!

Lassen Sie uns gemeinsam beten, Sichtweisen sachlich und friedlich darstellen, Gemeinsamkeiten finden und für den Frieden im Kleinen und Großen wirksam streiten.

Wenn Sie Ideen dazu einbringen möchten, melden Sie sich bitte bei Pfr. Martin Gentz (Adresse vorletzte Seite) oder bei Ulf Koischwitz (fk-aegidii@gmx.de).

Eröffnet wird die Dekade mit zwei Gottesdiensten am 8. November in der Nikolaikirche, die vom Jugendchor und der Jungen Gemeinde mitgestaltet werden.

Am 9. November sind wir zu einem Gedenken auf dem jüdischen Friedhof an der Zwergkuhle um 19.00 Uhr eingeladen. Einladende sind die Stadt Quedlinburg mit Oberbürgermeister F. Ruch und die Kirchengemeinden Quedlinburgs. (Die Männer werden gebeten, auf dem Friedhof eine Kopfbedeckung zu tragen.)

An den folgenden Abenden (ab 10. Nov.) findet um 19 Uhr das tägliche Friedensgebet (ca. 20 min) in der Nikolaikirche statt. Thematisch verantworten die Kirchengemeinden Quedlinburgs die verschiedenen Abende. Einige Referenten haben ebenfalls langfristig zugesagt, aber unter den Bedingungen der Pandemie müssen wir klären, ob wir die Veranstaltungen umsetzen können. Achten Sie bitte auf unsere Aushänge, bzw. Hompage der Ev. Kirchengemeinde Quedlinburg und die örtliche Presse.

Zum Abschluss der Friedesdekade feiern wir am 18. November (Buß- und Bettag) um 19.00 Uhr einen ökumenischen Gottesdienst in der Nikolaikirche.

Autor:

Ev. Kirchengemeinde Quedlinburg aus Halberstadt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen