Harz
"Harzer Kulturwinter" lockt mit Konzerten und Führungen

Goslar/Wernigerode (epd). Führungen bei Kerzenschein und mit Taschenlampen sowie Konzerte, Theater und Kabarett sollen auch in diesem Winter Kultur-Interessierte in den Harz locken. Beim 13. "Harzer Kulturwinter" vom 1. bis 16. Februar gibt es mehr als 40 verschiedene Veranstaltungen mit 130 Terminen, wie der Harzer Tourismusverband in Goslar mitteilte. Am Programm beteiligen sich 28 Vereine und Verbände aus 22 Orten des Mittelgebirges.

Interessierte können etwa bei einem Kunstkurs auf den Spuren des Grafikers und Karikaturisten Lyonel Feininger (1871-1956) wandeln, Dampfnostalgie im Traditionszug von Wernigerode in Richtung Brocken erfahren oder der Kammerzofe von Habenichts im Schloss Stolberg begegnen. Eine Führung durch das Weltkulturerbe Rammelsberg bei Goslar gewährt Besuchern einen Einblick in das Leben und Arbeiten der Bergleute.

Die Iberger Tropfsteinhöhle bei Bad Grund und die Höhle Heimkehle bei Uftrungen entführen in die Harzer Unterwelt. Eine Entdeckungstour mit Taschenlampe durch das Burg- und Schlossmuseum Allstedt bringt "Licht ins finstere Mittelalter". In Halberstadt wartet nach einer Führung durch das 800 Jahre alte jüdische Viertel ein Drei-Gänge-Menü nach dem Prinzip der jüdischen Speisegesetze auf die Teilnehmer.

Autor:

Katja Schmidtke

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.