Landesbischöfin zu »Heimat«-Missbrauch

Erfurt – Landesbischöfin Ilse Junkermann kritisiert den Missbrauch des »Heimat«-Begriffes durch Populisten und Extremisten. Insbesondere seit der sogenannten Flüchtlingskrise im Jahr 2015 gewännen diese mit dem Begriff viele Menschen, sagte Junkermann auf dem Adventsempfang der evangelischen Kirchen im Erfurter Augustinerkloster. Die Bischöfin sprach sich für ein »dynamisches« Heimatverständnis aus, das sich am einzelnen Menschen orientiere.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen