Kumpel als Wegbegleiter

Kirchenkreis Erfurt startet Buddy-Tandem

Das Büro für ausländische Mitbürger und Mitbürgerinnen des Evangelischen Kirchenkreises Erfurt ist seit 1991 für viele Migrantinnen und Migranten eine vertraute Adresse. Neben der Flüchtlingsberatung werden hier Integrationskurse und integrationsfördernde Projekte organisiert. Dazu gehört seit Oktober 2016 »AnkEr – Ankommen in Erfurt«. Dafür werden junge Leute zwischen 18 und 27 Jahren gesucht, die sich ehrenamtlich engagieren möchten. Ziel des Projektes ist es, ein Buddy-Tandem zu bilden. Das Buddy-Prinzip ist eine Art der gegenseitigen Absicherung, die darauf beruht, dass man stets einen direkten Begleiter – einen Buddy (deutsch »Kumpel«) – bei sich hat. Das bedeutet, einen ehrenamtlichen Buddy (mit und ohne Migrationshintergrund), der bereits in Deutschland wohnt, und einen Buddy, der neu zugewandert ist, zusammenzubringen.
»In Erfurt gibt es viele neu zugewanderte Menschen, die kaum Begegnung mit der hier lebenden Gesellschaft haben. Viele wünschen sich mehr Kontakt zu Erfurtern, um Menschen kennenzulernen und die neu gelernte Sprache anwenden zu können«, erläutert Projektmitarbeiterin Judith Pieske. Nguyen Thi Ung, die Leiterin des Büros, fügt hinzu: »Solche Begegnungen zwischen Menschen aus unterschiedlichen Kulturkreisen haben eine herausragende Bedeutung für den Integrationsprozess.«
»Die Buddies treffen sich wöchentlich etwa zwei Stunden, um gemeinsam die Stadt zu erkunden, Menschen und Freizeitmöglichkeiten kennenzulernen, Sprache zu üben und sich bei alltäglichen Situationen zu unterstützen«, sagt Johanna Ringeis, langjährige Mitarbeiterin im Büro. Neben einer kontinuierlichen Begleitung mit Austausch und Reflexion gibt es regelmäßig übergreifende Aktivitäten sowie Qualifizierungs- und Weiterbildungsangebote. Gerade jetzt seien Begegnungen besonders wichtig, um Integration zu ermöglichen, berichtet Johanna Ringeis.
(G+H)

Kontakt: Judith Pieske, Telefon (03 61) 55 05 73 94, E-Mail pieske@auslaenderberatung-erfurt.de>

Autor:

EKM Süd aus Weimar

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.