Kirchenvertreter lobt Landesregierung

Erfurt (epd) – Deutschlands erstes rot-rot-grünes Bündnis auf Länder­ebene hat Thüringen in der ersten Hälfte der Legislaturperiode aus Sicht der evangelischen Kirche durchaus solide regiert. Gerade in der unerwarteten Herausforderung durch den großen Flüchtlingszustrom 2015 habe sich die Koalition bewährt, sagte der Vertreter der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) bei Landesregierung und Landtag, Christhard Wagner.
Mit »Wohlwollen« habe man zudem zusammen mit dem katholischen Bistum die Korrekturen bei der Aufarbeitung der DDR-Geschichte registriert. Mittlerweile finde sich das Thema aber in der Agenda der interministeriellen Arbeitsgruppe (siehe nebenstehenden Beitrag) wieder. »Hier stehen wir noch ganz am Anfang«, sagte Wagner. Er forderte explizit die Regierungspartei »Die Linke« auf, sich diesem Thema ehrlich zu stellen.

Autor:

EKM Süd aus Weimar

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen