Meilenstein der Musikgeschichte

Bonn/Berlin (epd) – Das handschriftliche Manuskript der h-Moll-Messe von Johann Sebastian Bach wurde mit einer Urkunde als UN-Weltdokumentenerbe ausgezeichnet. Die Präsidentin der Deutschen Unesco-Kommission, Verena Metze-Mangold, überreichte die Urkunde bei einem Festakt der Generaldirektorin der Berliner Staatsbibliothek, Barbara Schneider-Kempf, wie die Bildungs- und Kulturorganisation der Vereinten Nationen (Unesco) in Bonn mitteilte. Die auf 99 Seiten niedergeschriebene h-Moll-Messe sei Meilenstein der Musikgeschichte in Bezug auf Satztechnik, Wort-Ton-Verhältnis sowie auf ihre ästhetisch und theologisch durchdachte musikalische Gesamtform, würdigte die Unesco die Komposition.

Autor:

EKM Nord aus Magdeburg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.