Predigttext zum Sonntag
Gottes neue Kleider

2Bilder


Ich freue mich im Herrn, und meine Seele ist fröhlich in meinem Gott; denn er hat mir die Kleider des Heils angezogen und mich mit dem Mantel der Gerechtigkeit gekleidet.
Jesaja 61, Vers 10 a

Fröhlich werden, frei, getröstet, ein geheiltes Herz haben – das wäre doch etwas für das neue Jahr. Es ist ein Gnadenjahr des Herrn, in dem ich Sie ganz herzlich ins Modestudio Gottes einladen möchte. Ich zeige Ihnen schon mal Bilder: Vorher und Nachher. So könnte es aussehen:
Vorher: Grau und Schwarz, die Farben von Staub und Asche und Trauer. Hinterher: Leuchtende Farben, darin der eine oder andere goldene Faden, der Ihnen Glanz verleiht. Statt des gedeckten Alltags-Einerleis, das die Gedanken behindert, tragen Sie die Farben, die Ihren Typ unterstreichen. Da hängt Ihr Kleid des Heils, der Hilfe und des Glücks. Da ist Ihr Mantel der Gerechtigkeit. Sie werden ein Mensch, der Gottes Glanz an sich trägt. Das färbt dann auch auf die Umgebung ab.

„Weihnachten ist vorbei“, sagen Sie? „Ich habe die Festkleider schon wieder in den Schrank gehängt. Und jetzt beginnt wieder der Alltag. Da passen das Kleid des Heils und der Mantel der Gerechtigkeit nicht so recht hin.“ Aber vielleicht hätten Sie doch Freude daran, denke ich. Und ich würde mich freuen, wenn ich Menschen in Gottes Kleidern begegne, im Kleid des Glücks und des Heils, gehüllt in den Mantel der Gerechtigkeit. Sie strahlen Gottes Glanz aus.

Ich denke an eine Kollegin, die erzählte, wie Menschen in einem Slum in Lateinamerika sie beeindruckten. Wie arm sie auch waren, am Samstag wurden die Kleider gewaschen und am Sonntag die besten Kleider angezogen für den Gottesdienst, für das Fest Gottes.

„Ich freue mich im Herrn, und meine Seele ist fröhlich in meinem Gott.“ Wer mit solcher Freude, solchem Glück durch den Alltag geht, steckt Leute an mit seinem fröhlichen Gesicht. Er strahlt Zuversicht aus, die auch anderen Kraft gibt. Er gibt den Ängstlichen und Sorgenvollen neue Hoffnung, verkörpert Gottes Licht und Glanz. „Siehe, ich verkündige euch große Freude! Euch ist heute der Retter geboren!“ Gott ist euch ganz nahe. Seine Kleider, seinen Mantel könnt ihr nicht nur zu Weihnachten anziehen.

So wünsche ich Ihnen ein Gnadenjahr des Herrn und viel Freude mit Gottes neuen Kleidern.

Ulrike Magirius-Kuchenbuch, Pfarrerin in Königshofen, Kirchenkreis Eisenberg
Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen