Trauer um Gerlinde Otto

Gerlinde Otto

Die Evangelische Landeskirche Anhalts trauert um Dr. Gerlinde Otto. Die Begründerin der Telefonseelsorge in Dessau-Roßlau ist in der Nacht auf den 25. August in Dessau im Alter von 86 Jahren verstorben.
Gerlinde Otto war seit 1997 im ambulanten Hospizdienst Dessau-Roßlau ehrenamtlich tätig. Sie hat ihn maßgeblich mit aufgebaut. Zugleich war sie Begründerin und Engagierte in der Telefonseelsorge in Dessau-Roßlau. Ebenfalls hat sie die Beratung für Patientenverfügungen unter dem Dach der Diakonie in Dessau initiiert. Weiterhin war Gerlinde Otto im Einsatz als Mitarbeiterin der Offenen Kirche in der Johanniskirche sowie als Kirchenführerin mit hoher Sachkompetenz, nicht zuletzt zu den Werken Lucas Cranachs. Sie war ein aktives Mitglied der Kirchengemeinde St. Johannis und St. Marien, auf deren Vorschlag hin ihr 2013 das Dankzeichen »Anhalter Kreuz« verliehen wurde. 2016 erhielt sie den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland. (G+H)

Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.