Friedliche Revolution
Der Marktplatz voller Menschen

3Bilder

Vor 30 Jahren war nicht nur die St. Nikolai Kirche, sondern auch der Marktplatz Bad Liebenwerda voller Menschen, um der Podiumsdiskussion in der Kirche beizuwohnen. An dieses Ereignis, welches für Bad Liebenwerda die Wende markierte, erinnerten sich in einer Andacht vor der Kirche über 100 Menschen. Pfarrer Torben Linke und Gemeindereferentin Miriam Fricke (katholische Kirche) gestalteten gemeinsam eine bewegende Andacht.
So wie damals der Auszug der Kinder Israels aus der Gefangenschaft ein Wunder war, war auch die Tatsache, dass der gesellschaftliche Wandel friedlich verlief, wunderbar. Torben Linke erinnerte aber auch daran, dass der Auszug aus Ägypten nicht automatisch die Ankunft, "im Land, wo Milch und Honig fließt" bedeutete, sondern mit einer langen Wegstrecke voller Mühen verbunden war. Miriam Fricke und er machten auch deutlich, dass niemand für sich alleine und auf Kosten anderer frei sein kann. Freiheit bedeutet immer auch Anstrengung und muss immer wieder neu errungen werden.
Im Anschluss gingen die Menschen zur Kreuzung, an der damals die Staatssicherheit, die SED-Kreisleitung und das Wehrkreiskommando (jetzt Wohnungen, Behörden und Musikschule) residierten. Eine weitere Station war dann das heutige Arbeitslosenzentrum, um auch an die zu denken, für die die Wende damals mit Arbeitslosigkeit und großen persönlichen Unsicherheiten und Einschnitten verbunden war.

Autor:

Gemeindebrief Bad Liebenwerda aus Bad Liebenwerda

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.