Ehrenamt gewürdigt

Bis auf den letzten Platz besetzt war die »Neue Scheune« in Posterstein beim Besuch der Landesbischöfin.
  • Bis auf den letzten Platz besetzt war die »Neue Scheune« in Posterstein beim Besuch der Landesbischöfin.
  • Foto: Ilka Jost
  • hochgeladen von EKM Süd

Von Ilka Jost

Im Rahmen ihrer Besuchswoche in der Propstei Gera-Weimar war Landesbischöfin Ilse Junkermann bei einem »Abend der Begegnung« für Ehrenamtliche im Verkündigungsdienst zu Gast. Etwa 140 Menschen aus acht Kirchenkreisen hatten sich auf den Weg nach Posterstein im Kirchenkreis Altenburger Land gemacht.
Zu den Teilnehmern gehörten Prädikanten, Lektoren, Kirchenmusiker und Mitarbeitende aus der diakonischen Arbeit. In ihrem Impuls-Referat betonte die Landesbischöfin, dass die vielfältigen ehrenamtlichen Tätigkeiten einen eigenständigen Arbeitsbereich im Verkündigungsdienst bilden. »Es ist eine Grunderkenntnis der Reformation, dass jeder Christ durch die Taufe zum Weitersagen des Evangeliums berufen ist. Diese Einsichten könnten wir neu für den Weg unserer Kirche fruchtbar machen. Unsere Kirche befindet sich zwischen den Zeiten. Die alten Konzepte verlieren zunehmend ihre Wirksamkeit. Gleichzeitig sind wir auf dem Weg, auf eine neue Art die Gegenwart Gottes in dieser Welt zu bezeugen«, so Ilse Junkermann.
Propst Diethard Kamm, Regionalbischof der Propstei Gera-Weimar, der zu der Veranstaltung eingeladen hatte, zeigte sich sehr erfreut über die große Resonanz und gute Organisation: »Wir sind ausgesprochen dankbar, dass so viele Ehrenamtliche unserer Einladung gefolgt sind und die Gelegenheit für Gespräche genutzt haben.« Michael Wegner, Superintendent des Kirchenkreises Altenburger Land, fügte hinzu: »Dieser Abend hat gezeigt, dass dieses Thema nach wie vor aktuell ist. Gerade die Verflochtenheit des Ehrenamtes mit der Theologie der Reformatoren ist von der Landesbischöfin noch einmal deutlich gemacht worden.«

Autor:

EKM Süd aus Weimar

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.