Poster-Ausstellung in Atelier-Kirche

Nöbdenitz (G+H) – In der Atelier-Kirche Lohma (Kirchenkreis Altenburger Land) ist bis zum 31. Oktober die Ausstellung »Here I stand. Martin Luther, die Reformation und die Folgen« zu sehen. Mit Hilfe moderner Infografiken werden die wichtigsten Stationen der Reformationsgeschichte und ihre Auswirkungen bis heute dargestellt. Ein weiterer Fokus der Schau behandelt die Ausbreitung des Protestantismus in den USA. Nicht zuletzt wird der Frage nachgegangen, was der Bürgerrechtler Martin Luther King mit seinem Namensvetter, dem deutschen Reformator Martin Luther, gemeinsam hat.
Für die Poster-Ausstellung steht zusätzlich eine kostenlose App zur Verfügung, mit der Kinder und Jugendliche spielerisch eine Rallye durch die Plakate machen können. Auf Basis der App »Actionbound« bietet sie die Möglichkeit, die Inhalte beispielsweise im Rahmen des Schulunterrichts auf spielerische Weise zu vermitteln.
Mit den Mitteln des Storytellings kommt Martin Luther selbst zu Wort und stellt das Wissen der Spieler in unterhaltsamer Weise auf die Probe. Die Antworten zu den Fragen sind auf den Postern zu finden. Auch jüngere Schüler können so spielerisch an die »Dekodierung« der Plakate gehen und bekommen nebenbei auch noch umfangreiches Wissen über Leben und Wirken des Reformators vermittelt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen