Passionsgeschichten (2)
VON WÜRFELN UNTER DEM KREUZ

Soldaten würfeln um Christi Rock (SCHILD DES GLAUBENS - Paula Jordan)
  • Soldaten würfeln um Christi Rock (SCHILD DES GLAUBENS - Paula Jordan)
  • hochgeladen von Matthias Schollmeyer

Stellen wir uns einen ANINFINITESIMAEDER vor. Das ist der „Würfel” mit fast unendlich vielen Flächen. Auf den Flächen stehen die Zahlen von eins bis unendlich minus eins. Theoretisch passt das Ding in jede Hosentasche. Ab und zu, wenn wir nicht mehr weiter wissen, lassen wir unseren „Würfel” rollen. Die Würfel der Soldaten unter dem Kreuz hatten jeder nur sechs Flächen. Die Summe der sechs Zahlen eines Würfels beträgt ehrliche einundzwanzig. Nur einer sollte gewinnen können. Wer bekam das Gewand Jesu?

Wird heute noch darum gespielt? Wer mitspielt, muss damit rechnen gewinnen zu müssen. Was macht der Gewinner mit dem Gewand - mit dem Gewinnst? Ziehst du den Mantel Jesu an, erscheinst du als Christ. Zieh ihn an - es kommt darauf an, dass der Mantel wieder getragen wird. Dein Würfel entscheidet alles. Vor dem Spiel gilt es festzulegen, welche Zahl den Sieg erringen soll. Die Spielregeln der römischen Soldaten kennen wird nicht mehr. Wahrscheinlich hat die höchste Zahl gewonnen - die Sechs. Unser theoretischer Würfel aber hat unendlich minus eine Fläche und deshalb ist die Gewinnchance sehr klein. Es sei denn, wir stellten die Regel auf, dass diejenige Zahl gewinnt - die nicht unendlich groß ist. Mit dieser Regel kann keiner verlieren - kann sich keiner von uns in der Unendlichkeit verlieren. Es kommt immer auf den Würfel an. Der Kirchenwürfel gewinnt, wenn die Regel stimmt. ANINFINITESIMAEDER ...

Autor:

Matthias Schollmeyer aus Wittenberg

Webseite von Matthias Schollmeyer
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen