Gedenken an Opfer  des Nationalsozialismus 

Torgau (epd) – In Torgau wird am 26. Januar der Opfer des Nationalsozialismus gedacht. Die öffentliche Veranstaltung beginnt um 12 Uhr am Gedenkort der Stiftung Sächsische Gedenkstätten am Fort Zinna vor der Justizvollzugsanstalt Torgau, teilte das Dokumentations- und Informationszentrum Torgau mit. Im Zentrum der Gedenkstunde stehen »die vielen Wehrmachtssoldaten und Angehörigen des europäischen Widerstands gegen den Nationalsozialismus, die im Zweiten Weltkrieg in den Torgauer Wehrmachtsgefängnissen Fort Zinna und Brückenkopf inhaftiert waren«. In Torgau und Halle seien mehrere hundert Wehrmachtssoldaten hingerichtet worden, hieß es. Viele andere seien an der Front gefallen.
Anlass ist der bundesweite Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar, der seit 1996 begangen wird. Das Datum bezieht sich auf die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz durch die Rote Armee am 27. Januar 1945.

Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.