Erinnern an Mechthild

Magdeburg (red) – Ein ökumenischer Frauengottesdienst zum Mechthild-Gedenktag wird am 14. August um 18 Uhr in der Wallonerkirche gefeiert. Anschließend sind die Teilnehmerinnen zum Beisammensein in den Gemeinderäumen von St. Petri eingeladen. Das Motto der Feier lautet „Goldrute – Die Sonne im Garten und am Wegesrand“.
Mechthild von Magdeburg war eine Begine und Mystikerin, die um 1207 im Erzstift Magdeburg geboren wurde und 1282 im Kloster Helfta bei Eisleben starb. Ihr Werk „Das fließende Licht der Gottheit“ gilt als eines der bedeutendsten Beispiele der mittelalterlichen Frauenmystik.

Autor:

Katja Schmidtke

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.