Wünschewagen: Jetzt offiziell im Dienst

Jena (epd) – Der Arbeiter Samariter Bund (ASB) hat seinen ersten Wünschewagen in Thüringen jetzt offiziell in Dienst gestellt. Er soll helfen, schwerkranken Menschen an ihrem Lebensende noch einen letzten Herzenswunsch zu erfüllen, sagte René Zettlitzer, der Geschäftsführer des ASB Jena, bei der feierlichen Übergabe des Kleintransporters im Zeiss Planetarium. Dort ist das blau-weiße Gefährt auch stationiert.
Egal, ob die Reise ans Meer gehe, zu einem Konzert, einem Fußballspiel oder noch einmal zur Familie – zahlreiche Helfer engagierten sich für das ehrenamtlich getragene Projekt und machten so die Wünsche wahr.

Autor:

EKM Süd aus Weimar

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.