»Martinsschmaus« in St. Michael

Jena (G+H) – »Überwältigend« war die einhellige Meinung von Eingeladenen und Organisatoren über das erste »Restaurant der Herzen«, den »Martinsschmaus« am 11. November in Jena. Im Geiste des heiligen Martins lud das ökumenische Trio Ralf Kleist, Volker Lissner und Benno Kremlitschka 230 Senioren in die zum Festsaal umgebaute Stadtkirche. Zusammen mit 80 Helfern gelang es, Tafeln aufzubauen, einzudecken und die vielen Gäste mit einem Drei-Gänge-Menü zu bewirten. In der Küche bereitete das Team von »Delikart« Suppe und Martinsgans mit Klößen. Für die musikalische Umrahmung sorgten Organisten, eine Kindertagesstätte und weitere Ensembles. Realisiert werden konnte der »Martinsschmaus« durch Spenden von Firmen und Privatpersonen, die sich auch mit Helfern an der Ausgestaltung beteiligten. Für 2018 ist eine Fortsetzung geplant.

Autor:

EKM Süd aus Weimar

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.