Diakonie Mitteldeutschland
Pflege muss gutaufgestellt sein

Halle (epd) – Die Diakonie Mitteldeutschland sieht dringenden Handlungsbedarf im Pflegebereich. "Jetzt besteht die Chance mit Mut und weitreichenden Entscheidungen, die von vielen Menschen akzeptiert werden, die Grundprobleme der Pflege in Deutschland zu lösen", so der Vorstandsvorsitzende der Diakonie Mitteldeutschland, Oberkirchenrat Christoph Stolte. "Wir brauchen mehr Geld im System, spürbar bessere Personalschlüssel, verlässlich höhere Vergütungen und eine nachhaltig höhere gesellschaftliche Anerkennung, besonders für die Altenpflege."
Die Corona-Krise zeige, warum Pflege gut aufgestellt sein müsse. Es sei gut, dass die vielen Frauen und Männer, die in Pflege und Betreuung arbeiten, derzeit verstärkt öffentliche Anerkennung erfahren würden. Aber die grundlegenden Probleme der Pflege seien seit Jahren gut bekannt, sagte Stolte. An erster Stelle sei es die Arbeitsbelastung, da zu wenige Pflegekräfte zu viele Menschen versorgen müssten. Sich nicht mit ausreichender Zeit, Ruhe, Empathie und Zuwendung kümmern zu können, zermürbe viele Pflegekräfte. Die Pflegeberufe seien nicht grundsätzlich unattraktiv, sagte Stolte und verwies auf eine interessante und sinnstiftende Tätigkeit: "Wenn aber die eigenen Qualitätsvorstellungen nicht umgesetzt werden können, wenn sich das Gefühl einschleicht, dem anderen nicht gerecht geworden zu sein, dann wächst die Demotivation." Zudem sei die Bezahlung in der Pflege oftmals nicht angemessen.

Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen