Neuer Stiftungspfarrer bei Franckes

Halle (G+H) – Seit 1. Februar ist Friedrich Wegner als Pfarrer der Franckeschen Stiftungen im Dienst. Er war zuletzt in Halberstadt und im Kyffhäuserkreis tätig und kümmert sich nun um die seelsorgerliche und pädagogische Arbeit in den stiftungseigenen Einrichtungen sowie den Partnereinrichtungen, aber auch um Angebote für kirchliche Gruppen von auswärts.
Die pädagogischen, sozialen und kulturellen Aufgaben der Franckeschen Stiftungen heute sind ohne ihre christlichen Wurzeln nicht vollständig zu verstehen und zu vermitteln. Der Stiftungspfarrer vertieft das historisch gewachsene christliche Profil der Stiftungen. Das gab es seit der Zeit August Hermann Franckes bis in die Zeit der DDR hinein. Seit dem Jahr 2010 knüpft die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland mit der Entsendung eines Stiftungspfarrers an diese Tradition an.
Feierlich wird Pfarrer Wegner während der Francke-Feier am 18. März, 10 Uhr, in der Marktkirche in sein Amt eingeführt.

Autor:

EKM Nord aus Magdeburg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.