Ein roter Faden, der Menschen verbindet

Dies Gebot haben wir von ihm, dass, wer Gott liebt, dass der auch seinen Bruder liebe.
1. Johannes 4, Vers 21

Von Helfried Maas, Vikar in der Marktkirchengemeinde Halle (Saale)

Er ist zwar nicht mein Bruder, eher so etwas wie ein guter Freund. Wenn wir uns sehen, dann stellt sich sofort dieses Gefühl ein: ein Gefühl von Heimat, von Angenommensein, von Verständnis. Das spüre ich bei Weitem nicht gegenüber jedem Menschen. Ehrlich gesagt: nur bei ihm. Es ist, als würden wir uns schon ewig kennen – so wie Brüder sich kennen: ein Leben lang.
Da ist ein innerer Faden, der uns miteinander verbindet. Dieser Faden reißt nie, egal wie weit wir voneinander entfernt sind, egal welche Lebensumstände uns gerade begleiten. Wenn wir uns dann wiedersehen, spüren wir diesen Faden in ganz besonderer Weise – im Reden, im Zuhören, im Miteinander-Fühlen. Wir merken es in unseren Herzen, die in brüderlicher Liebe verbunden sind. Da muss einer den anderen nicht belügen, um ihm zu gefallen. Der eine muss den anderen nicht übertrumpfen, um besser dazustehen.
So stelle ich es mir bei Gott vor: Gott liebt mich, so wie ich bin. Mit ihm kann ich über alles sprechen. Wenn ich ihm begegne, dann fühle ich es ganz tief in meinem Herzen. Egal, was gerade gut oder schlecht in meinem Leben läuft: Es findet seinen Platz bei Gott. Ich kann es ihm erzählen, er hört mir zu, er fühlt mit mir.
Mit Gott habe ich einen inneren Faden, so wie mit einem guten Freund. Dieser Faden mit Gott kann nicht reißen – mit der Taufe ist er unzerstörbar geworden. Ich merke täglich, wie durch diesen Faden die Liebe Gottes in mein Innerstes, in mein Herz strömt. Von meinem Herzen aus kann diese Liebe zu den Menschen, die um mich herum sind, weiterfließen. So breitet sich die Liebe Gottes in der Welt aus.
Welch schöne Vorstellung, dass alle Menschen mit einem solchen roten Faden verbunden sind. Dann sprechen sie ehrlich miteinander; dann hören sie einander zu; dann zeigen sie sich gegenseitig ein Gefühl des Angenommenseins.

Autor:

EKM Süd aus Weimar

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.