Gebt die Welt in Kinderhände
Mit dem Kennenlernprojekt ins Schuljahr 2021/2022

Unter dem Motto „Gebt die Welt in Kinderhände“ gestalteten die Schülerinnen und Schüler der SP20-Klassen den diesjährigen Auftakt in das neue Schuljahr. Dieses Motto diente als „roter Faden“ für all die Aktivitäten, Spiele und Workshops, die seit letztem Donnerstag einen wesentlichen Teil des Kennenlernprojektes ausmachten und eben in der Verantwortung der zukünftigen Erzieherinnen und Erzieher lag.
Die jungen Frauen und Männer konnten sich im Rahmen dieses Projektes mit ihren Ideen einbringen, sich in der Teamarbeit erproben, das Anleiten von Gruppen üben und schließlich den Arbeitsprozess kritisch reflektieren. Dass diese Übungen nicht nur sehr praxisnah, sondern vor allem auch erkenntnisreich sind, war das Ausbildungsziel für diese Phase. Manches, was sich aus Anleitersicht leicht und gelungen anfühlte, wurde von den neuen Schülerinnen und Schülern als langatmig empfunden. Vor allem organisatorische Aspekte, die die Anleiter*innen als einen normalen Übergang wahrgenommen haben, spiegelten die Teilnehmenden als unnötige Wartezeit. Doch getreu der Feedbackmethode „TIPP – TOP – TONNE“ gab es auch viel Lob für die abwechslungsreiche Gestaltung der ersten Tage und vor allem für die Möglichkeit, sich nach teilweise langer (coronabedingter) Schulabstinenz spielerisch in eine neue Klasse und den neuen Lebensabschnitt einzufinden.
Das Kennenlernprojekt ist jedoch mehr als nur eine praktische Übung für die Schüler*innen des zweiten Ausbildungsjahres. Es ist auch das Herantasten und Auffrischen arbeitsmethodischer Grundlagen unter den Schlagworten wie z.B. Lernmotivation, Lernumgebung und Lerntypen. Ergänzt wird dieses Projekt vor allem für die Klassen in der Teilzeitausbildung durch Projekt- und Seminartage. So fand am 09.09.2021, am „Internationalen Tag des alkoholgeschädigten Kindes“, in Zusammenarbeit mit Frau Engelhardt-Oxe von der Drogen- und Suchtberatungsstelle Haldensleben ein Fachtag für die Klasse TZA 19 statt, an dem die Schülerinnen und Schüler ihre beruflichen Erfahrungen zu diesem Thema austauschen und fachlich vertiefen konnten.
In dieser Woche begann nun an der Fachschule der Unterricht entsprechend des Stundenplanes – ganz regulär, im Regelbetrieb. Für das Team der Fachschule bedeutet das auch, dass das gesamte Kennenlernprojekt 2021 reflektiert und mit Blick auf das nächste Schuljahr mit den diesjährigen Erfahrungen und neuen Ideen weiterbearbeitet wird.

Autor:

Bodelschwingh-Haus Wolmirstedt Ev. Fachschule für Soziale Berufe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen