Festgottesdienst
Landesbischof führt Hochschulbeirat ein

Wernigerode (red) – In einem Festgottesdienst führt Landesbischof Friedrich Kramer am 27. September, 18 Uhr, an derChristuskirche Hasserode/Wernigerode den ökumenisch zusammengesetzten christlichen Hochschulbeirat der Hochschule Harz in sein Amt ein. Der Beirat soll die Kommunikation zwischen Hochschule, der christlichen Studierendengemeinde und der EKM ermöglichen und vertiefen. Die Ortspfarrerin Kerstin Schenk und Regionalbischof Christoph Hackbeil gestalten den Gottesdienst mit.
Der Beirat hat insgesamt 15 Mitglieder und setzt sich aus zehn Hochschullehrern und -mitarbeitern, zwei Studenten sowie Vertretern der Kirche zusammen.
Regelmäßig werden akademische Abende und akademische Gottesdienste angeboten. Die interdisziplinäre Vielfalt der Mitglieder kommt diesen Veranstaltungen zugute, als Referentinnen und Referenten und als Predigerinnen und Prediger gestalten die Mitglieder des Hochschulbeirats diese Veranstaltungen.
Der erste akademische Abend des Christlichen Hochschulbeirats hat im Mai zum Thema "Wirtschaftswissenschaften und christliche Ethik, wie passt das zusammen?" mit Prof. Dr. Georg Felser (HS Harz) und Pfr. Bernd Winkelmann (Akademie Solidarische Ökonomie) als Referenten wurde schon sehr erfolgreich (virtuell) durchgeführt, weitere sind in Planung.

Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen