Gera: Grundsteinlegung für christliche Schule
Schulcampus wächst

Schüler der CGG lassen die Zeit-kapsel in den Grundstein ein.
  • Schüler der CGG lassen die Zeit-kapsel in den Grundstein ein.
  • Foto: Wolfgang Hesse
  • hochgeladen von Beatrix Heinrichs

Nachdem die Christliche Gemeinschaftsschule Gera im Jahr 2014 ihren Schulbetrieb aufgenommen hat, folgt nun schon der nächste Schritt: Bis zum Sommer 2020 soll ein neues Schulgebäude entstehen.

In der vergangenen Woche wurde anlässlich des jährlichen Schul-festes der Grundstein für den ersten Bauabschnitt gelegt. Die Schüler der Christlichen Gemeinschaftsschule übernahmen dabei eine wichtige Aufgabe: Sie setzten die Zeitkapsel in den Grundstein. Darin enthalten sind neben einer Bibel und Münzen auch kleine Berichte der Schüler, die notierten, was ihnen an ihrer Schule gefällt. Geschäftsführer Philipp Seidel vom Träger, dem Christlichen Bildungswerk Gera, legte zudem eine aktuelle Ausgabe der „Glaube und Heimat“ bei.
Nach jahrelangen intensiven Vorbereitungen blicke er nun voller Dankbarkeit, Freude, Stolz und Begeisterung in die Zukunft, erklärte Thomas Hartmann vom Förderverein der Schule. Die Kosten für den ersten Bauabschnitt in Höhe von neun Millionen Euro werden vom Schulträger über Spenden, Schulgeld und einen Kredit vollständig privat finanziert.
Bis zum Winter soll der Rohbau stehen. Der Bezug ist für das Schuljahr 2020/21 geplant. Von derzeit 99 werde die Schülerschaft dann auf 160 Jungen und Mädchen anwachsen. in einem weiteren Bauabschnitt sollen auf dem Schulcampus am Geraer Hauptbahnhof Aula, Gebetsraum und Turnhalle entstehen. Der Komplex werde nach Angaben der Schule dann Platz für bis zu 800 Schüler bieten.
Die Ganztagsschule verfügt über einen Regelschul- und einen Gymnasialzweig. Strukturiert wird der Schulalltag durch das Kirchenjahr.

Wolfgang Hesse

Autor:

Beatrix Heinrichs aus Jena

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.