Familienprojekt der Thüringer Bachwochen

Erfurt (red) – Unter dem Motto »Gemeinsam singen – Gemeinschaft erleben« bieten die Thüringer Bachwochen gemeinsam mit der Town & Country Stiftung ein musikalisches Community-Projekt für Familien an. Dazu wird vom 23. bis 25. April zu ganztägigen Workshops in die Notenbank in Weimar eingeladen, die am 25. April mit einem Konzert in der Weimarer Stadtkirche St. Peter und Paul ihren klingenden Abschluss erleben (Beginn: 18 Uhr). Der erfahrene Sänger, Dirigent und Musikvermittler Paul Smith arbeitet dabei drei Tage mit Kindern und ihren Eltern bzw. Großeltern. »Es spielt keine Rolle, welche Vorbildung man hat oder ob man Noten lesen kann: Gemeinsam wird gesungen, geklatscht, sich bewegt und improvisiert. Das ist die Philosophie des Projektes«, erklärt Festivalleiter Christoph Drescher. »Singen wird zu einem körperlichen Erlebnis, das jedem in gleicher Weise offensteht, unabhängig von Alter und Geschlecht, Herkunft oder Bildung.« Die Bachwochen betrachten so das Werk des großen Thüringers immer wieder von einer neuen und anderen Seite.

Interessierte können sich gerne per Anruf oder E-Mail bei den Thüringer Bachwochen melden: Telefon (03 61) 21 69 86 08, E-Mail <academy@thueringer-bachwochen.de>

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen