Diakonie
Wohnstätten werden buntes Festgelände

4Bilder

Am 15. Juni lädt die Matthias-Claudius-Haus-Stiftung zum Jahresfest. Es steht die Mottofrage im Raum „Bleibt alles anders!?“ Vielleicht weiß der kleine Prinz eine Antwort, denn der begeistert in diesem Jahr auf der Theaterbühne des Stiftungsfestes die Gäste.

Sascha Valdez Arevalo sächselt, was das Zeug hält. Der 28-Jährige spielt die Rolle eines Werbefachmanns und als solcher will er dem kleinen Prinzen (René Schlegel) einen optisch ansprechenden, aber nicht wirklich praktischen Klappkleiderständer verkaufen. Die komische Szene ist Teil des diesjährigen Theaterstücks zum Stiftungsfest am 15. Juni. Seit März proben die Mitglieder des Ensembles „Comedia G(Cl)audius“ an dem Stück „Der kleine Prinz kehrt zurück“, das sie frei nach Jean- Pierre Davidts interpretieren. Doch es geht nicht nur um Komik und Slapstick. Wie immer wird eine Botschaft in die Welt hinaus gespielt, die jeder Zuschauer für sich selbst erkennen soll. Auf die Bühne treten auch wilde Tiger, ein überkorrekter Statistiker, talentierte Akrobaten, eine Naturschützerin und eine anmutige Rose.

Die Rollengestaltung des kleinen Prinzen ist eine kleine Überraschung, doch Ute Illig will noch nichts verraten. „Die Leute werden hoffentlich ein bisschen staunen“, sagte sie. Illig hat die aufwendige Inszenierung wieder gemeinsam mit den Kolleginnen Petra Fischer und Bettina Wirauski gestaltet. Gemeinsam bastelte und bastelt man auch an den Requisiten und Kostümen, wählte Musiken und möchte zu Beginn und Abschluss der Aufführung zusammen mit dem Publikum singen.

Das diesjährige Stiftungsfest der Matthias-Claudius-Haus-Stiftung Oschersleben fragt die Gäste “Bleibt alles anders!?“. Bereits zehn Tage vor den großen Feierlichkeiten prangt der Mottoschriftzug an jenem Gebäude auf dem Wohnstättengelände in der Hermann-Krebs- Straße, das bald einem Neubau weichen wird. Das Stiftungsfest startet am 15. Juni um 13 Uhr mit einem Freiluftgottesdienst auf der Festwiese. Nach der offiziellen Eröffnung um 14 Uhr lohnt ein Bummel über das Festgelände, das an diesem Tag mit Spielen, Aktionen, Kaffee, Kuchen und anderen Leckereien lockt. Auch der Neubau kann besichtigt werden. Für gute Unterhaltung sorgen die „Olsenbande“ aus Altenweddingen, die um 16.30 Uhr von der Theatergruppe abgelöst werden. Ab 19 Uhr lädt die Stiftung zum gemütlichen Beisammensein am Lagerfeuer. Es spielt die Gruppe „Fortuna“. Der Eintritt ist frei.

Autor:

Katja Schmidtke aus Halle-Saalkreis

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.