Pfarrer im Ehrenamt

Ordinationsgottesdienst für Andreas Janßen

Eine eigene Pfarrstelle wollte er nie haben, aber als Pfarrer Gottesdienste feiern, Menschen taufen, trauen oder beerdigen schon. Am 28. April (17 Uhr) wird Andreas Janßen in der Dessauer Kirche St. Peter im Stadtteil Törten als Pfarrer im Ehrenamt in die Kirchengemeinde St. Peter und Kreuz hineinordiniert, in der er seit 15 Jahren im Verkündigungsdienst wirkt – mit Predigerausbildung, aber nicht ordiniert. »Wichtig ist: Ich bin und bleibe Pfarrer im Ehrenamt«, so Janßen, der seit Jahren die Arbeitsstelle für Kirche, Kultur und Tourismus innehat und dort weiter arbeiten wird. Für eine Ordination ins Pfarrer-Ehrenamt fehlten in der Landeskirche lange die Voraussetzungen.
Andreas Janssen (47) stammt aus Ostfriesland. Nach dem Abitur erwarb er an der Predigerschule Malche (West) in Porta Westfalica 1994 einen Abschluss als Prediger für Innere und Äußere Mission. Sein Gemeindevikariat leistete er in der Krummhörn in Ostfriesland. In Emden übernahm er je eine halbe Stelle in der Gemeindeleitung und als kirchlicher Jugendmitarbeiter. Zum Jahresende 2000 wechselten er und seine Frau Elke nach Anhalt.
Andreas Janßen wurde Jugendwart im Kirchenkreis Dessau. 2008 übernahm er eine Projektstelle für missionarische Aufgaben, später die Arbeitsstelle für Kirche, Kultur und Tourismus. Neben dem Pfarrdienst in St. Peter und Kreuz engagiert er sich in der Kreis- und der Landessynode. Berufsbegleitend erwarb er an der Fachhochschule Potsdam einen Studienabschluss im Fach Kulturmanagement und absolvierte eine Ausbildung zum Fundraiser.(G+H)

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.