Berichtet
Herr Lippmann sprach: Es werde Licht!

Insgesamt 13 kreisrunde Zweiwegestrahler in unterschiedlichen Größen werden künftig gezielt den Besucherbereich, den Altarraum und die Decke des Kirchenschiffes der St.-Nikolai-Kirche Bad Liebenwerda erhellen. Im Rahmen der Restaurierungs- und Umbaumaßnahmen installiert gegenwärtig Elektromonteur Matthias Lippman von der Firma Heide aus Tröbitz mit seinen Kollegen die runden Beleuchtungskörper, die in der größten Variante je 12 Strahler nach oben zur Decke und je 18 Strahler nach unten in den Zuschauerraum enthalten. Über ein Computer-system kann die Anlage in unterschiedlichen Helligkeitsstufen und Lampenkombinatioen ferngesteuert werden. Mit dem neuen System sollen vor allem auch die Musiker im Altarbereich besser mit Licht versorgt werden. Die Anlage soll erstmals am 18. November zum Buß- und Bettag nutzbar sein. (red)

Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen