Blaue Schafe des Friedens

Kirche auf der Landesgartenschau

Bei der 4. Thüringer Landesgartenschau in Apolda wird das Reformationsjahr eine Rolle spielen. So führt nicht nur der »Lutherweg« durch die Herressener Promenade, dem Durchführungsgelände der Landesgartenschau »Blütezeit Apolda«.
Mit »Gottes Gartenhaus« präsentiert sich die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland (EKM). Dort haben die Besucher an 149 Tagen die Möglichkeit, ein vielfältiges Programm aus Musik und Tanz sowie Geistliches und Meditatives, aber auch Unterhaltsames und Literarisches zu genießen. Unter dem Motto »ganz nah …« laden die Kirchen ein, dem Glauben auf die Spur zu kommen. Sogenannte Gästebegleiter werden dort die Gäste der Landesgartenschau begrüßen, teilte die Landesgartenschau-Gesellschaft mit. Darüber hinaus soll ein tägliches Glockengeläut um 12 Uhr zum Mittagsgebet, um 15 Uhr als Atempause und um 17 Uhr zum Reisesegen die Besucher zum Innehalten anregen. Sonntags um 14.30 Uhr ist regelmäßig ein Gottesdienst geplant.
»Gottes Gartenhaus« wird am Ufer des Friedensteichs gebaut. Der künstliche Teich wurde in den Jahren 1924 bis 1926 angelegt. Zum Areal der Kirche auf der Landesgartenschau soll man auch über die neu angelegte Passerelle gelangen. Mit dem Holzsteg soll den Besuchern der Eindruck vermittelt werden, sie könnten »über’s Wasser laufen«, so die Intention der Gartengestalter.
Daneben wird eine »Friedensherde« an fünf Standorten auf dem Gelände zu finden sein. Die blauen Schafe von Künstler Rainer Bonk sollen für eine tolerante Geisteshaltung stehen.
Auch der Botschaftergarten der Stadt Schmalkalden – Austragungsort der vorangegangenen Landesgartenschau – wird sich mit dem Reformationsjahr beschäftigen. Unter dem Motto »zauberhafte (Garten-)Zeitreise durch 500 Jahre Reformation« wird sich die Stadt als Schauplatz und Gründungsort des Schmalkaldischen Bundes aus dem Jahr 1537 künstlerisch und gärtnerisch mit der Reformation befassen. Dabei sollen nicht nur Luther und Melanchthon miteinander ins Gespräch kommen, so die Veranstalter.
(G+H)
www.apolda2017.de

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen