Berichtet
Geldsegen fürdie Winterkirche

Roxförde (red) – Mit rund 46997 Euro unterstützt die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) die Instandsetzung der Winterkirche von St. Nicolai in Roxförde im Kirchenkreis Salzwedel. Die Nicolaikirche ist ein neoromanischer Backsteinsaal auf Feldsteinsockel und ein weithin sichtbares Wahrzeichen der Region. Die Kirche wurde von 1852 bis 1854 erbaut, nachdem der mittelalterliche Vorgängerbau einem Brand zum Opfer gefallen war. Den Eindruck des Innenraums bestimmt der offene, verbretterte Dachstuhl. Die bauzeitliche Ausstattung mit der historischen Orgel ist erhalten. "In beispielhafter Eigenleistung schaffte es die örtliche Kirchengemeinde in den 1980er Jahren, aufgetretene Baumängel an der Kirche zu beseitigen, so dass das zeitweise zum Abriss vorgesehene Gotteshaus seit 1990 wieder für Gottesdienste zur Verfügung steht", heißt es in einer Mitteilung der DSD. Fachmännisch musste der Turm aber 2008 wieder hergerichtet werden. Ihm folgten die Außenwände des Kirchenschiffs, die man neu verfugte, und dann die beiden tragenden Holzkonstruktionen im Dachbereich.

Autor:

Online-Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.