Weltgebetstag
"Steh auf und geh!" in Droyßig

3Bilder

Am 6. März feierten Christinnen auf dem ganzen Globus den Weltgebetstag. In diesem Jahr stand das Land Simbabwe im Fokus. Auch im Kirchenkreis wurde unter dem Motto „Steh auf und geh!“ gebetet, gesungen und gefeiert, so auch in Droyßig.
Pfarrer Christoph Roßdeutscher betonte, dass er an diesem Abend nur für die Technik verantwortlich sei. „Den Abend haben allein die Frauen der Vorbereitungsgruppe, allen voran Frau Abendroth und Frau Küstermann, vorbereitet.“ Sie haben den Gemeinderaum dekoriert, den Ablauf des Gottesdienstes organisiert und für das Essen nach simbabwischen Rezepten gesorgt.
Viele Frauen aber auch Männer waren der Einladung zu diesem besonderen Gottesdienst gefolgt. Mit Hilfe des Begleitheftes zum Weltgebetstag bekamen alle einen Eindruck von der aktuellen Lage in Simbabwe aber vor allem von der Situation der Frauen vor Ort. Häufig sind es die Frauen, die allein für die Familien sorgen und die sich daher um Veränderungen und um die Verbesserung der Lebensumstände bemühen. Von dieser Hoffnung auf Veränderung erzählen auch die Lieder, die simbabwische Christinnen zusammengestellt hatten, und auch von der Kraft, die sie aus ihrem Glauben schöpfen. Diese Lieder mit den schwungvollen aber ungewohnten Melodien, waren zum Teil in den verschiedenen Sprachen des Landes verfasst. Dank der musikalischen Begleitung durch Renate Stöhr mit ihrer Gitarre konnte auch diese Herausforderung gemeistert werden.
Ein gemeinsames Essen bildete nach dem Gottesdienst den Abschluss des Abends. Vom Komitee des Weltgebetstages werden nicht nur liturgische Materialien für die Gottesdienste zur Verfügung gestellt sondern auch landestypische Rezepte. Anhand dieser hatten einige Frauen der Gemeinde exotische Speisen zubereitet, die gekostet werden konnten. Das Angebot reichte von Rote-Bete-Salat über Pilzeintopf bis hin zu Bananenkuchen. Und wie sehr allen diese Köstlichkeiten schmeckte, war an den zufriedenen Gesichtern deutlich zu erkennen.
Wer am vergangenen Freitag an keiner Weltgebetstagsfeier teilnehmen konnte, hat am Freitag, den 13. März, um 19:00 Uhr noch einmal die Chance am Gottesdienst im Pfarrhaus in Eckartsberga teilzunehmen.

Autor:

Kirchenkreis Naumburg-Zeitz aus Naumburg-Zeitz

Webseite von Kirchenkreis Naumburg-Zeitz
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen