Premium

Der Messias und das Evangelium

Großes Konzert: Die Kantorei Sankt Aegidien probte am 4. Mai im Konzertsaal des Theaters »Metropol« für die Auf-
führung des Oratoriums »Der Messias« am 26. Mai in der Schlosskirche.
  • Großes Konzert: Die Kantorei Sankt Aegidien probte am 4. Mai im Konzertsaal des Theaters »Metropol« für die Auf-
    führung des Oratoriums »Der Messias« am 26. Mai in der Schlosskirche.
  • Foto: Ronny Brick
  • hochgeladen von Online-Redaktion

Bernburg: Auf der Suche nach der Verkündigung in einem berühmten Oratorium geht ein Kirchenmusiker einen ungewöhnlichen Weg.

Von Sebastian Saß

Es könnte ablaufen wie immer: Ein Kirchenmusiker entscheidet sich unter Berücksichtigung der eigenen sowie der Leistungsfähigkeit seiner Chöre für ein Oratorium, besorgt sich die Partitur, lernt sie, probt mit den Chören und versucht, alle technischen und finanziellen Probleme zu lösen. Und dann hofft er, am Tag der Aufführung gute Kirchenmusik in einen beeindruckenden Kirchenraum so zu stellen, dass alles zusammen tiefer dringen kann als nur bis ans Trommelfell.
Meine Wahl fiel für 2019 auf Händels Oratorium »Der Messias« in der Bearbeitung von Wolfgang Amadeus Mozart.

Mehr lesen?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen zahlungspflichtigen Premium-Artikel.
Um den Beitrag ganz bzw. im E-Paper lesen können, benötigen Sie ein Glaube+Heimat-Digital-Abo.
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Dann melden Sie sich bitte hier mit Ihren Zugangsdaten an.

Sie haben noch kein Digital-Abo?
Dann registrieren Sie sich hier.
Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.