Diakonie
Special Olympics : Gelungene Teilnahme der Evangelischen Stiftung an den Landesspielen

Anfeuern beim Schwimmen
3Bilder
  • Anfeuern beim Schwimmen
  • Foto: Stephan Hansen / ESN
  • hochgeladen von Katja Schmidtke

Von Andreas Damm

Letzte Woche fanden in Osterburg die offenen Landesmeisterschaften Sachsen-Anhalt von Special Olympics statt. Insgesamt waren 20 Einrichtungen der Eingliederungshilfe mit rund 300 Sportlerinnen und Sportlern vertreten.
Seit Sommer 2016 ist die Evangelische Stiftung Neinstedt Mitglied bei Special Olympics, der olympischen Vereinigung für Menschen mit einer geistigen Behinderung, und nimmt kontinuierlich am Landesauscheid teil. Dieses Mal waren 26 Sportlerinnen und Sportler der Stiftung am Start.
Gemessen wurde sich in den verschiedenen Disziplinen. So standen zum Beispiel: Reiten, Tischtennis, Leichtathletik, Fußball und Schwimmen auf dem Programm. Die Teilnehmenden der Evangelischen Stiftung kämpften beim Schwimmen und beim Fußball um die Medaillen.
In spannenden Wettkämpfen zeichnete sich Christa Wetzel als beste Schwimmerin aus. Sie holte jeweils einmal Gold, Silber und Bronze. Gefolgt von Holger Kruse und Moritz Harner mit jeweils einmal Gold und zweimal Bronze. Die Männerschwimmstaffel erzielte sensationell den 3. Platz von 10 Mannschaften wobei die Frauenschwimmstaffel noch besser schwamm und Silber holte. Das Trainerteam um Rainer Brehme, Ronald Geringswald, Rene Heintze und Stephan Hansen zeigten sich begeistert.
Im Turnier der Fußballer stellte die Stiftung diesmal eine „Bunte Mannschaft“ auf. Einige Spieler wurden für die Deutsche Meisterschaft, die in Duisburg statt findet, geschont. So konnten sich besonders Laura Lierath und Sophia Eichmann auszeichnen. Sie machten den Männern nichts vor und bestritten hart, aber stets fair jeden Zweikampf und spielten manch klugen Pass. Ein Tor im Turnier blieb den Beiden aber leider vergönnt. Die Mannschaft steigerte sich im Turnierverlauf, aber es reichte nur für den 6. Platz. Trotzdem war es eine tolle Mannschaftsleistung, unter den Augen der Trainer Andreas Gawe und Sascha Brehme. Im letzten Spiel und auch in dem besten Spiel des Teams verloren sie gegen den späteren Turniersieger, denkbar knapp, mit 2:1.
Neben dem eigentlichen Wettkampftag erlebten die Sportler insgesamt 3 tolle Tage in Osterburg. Zu den Wettkämpfen organisierte die Evangelische Stiftung eigens einen Fanbus, um die Athleten zu unterstützen und sie zu Höchstleistungen anzufeuern. 50 Neinstedter Fans jubelten den Sportlern zu.

Stephan Hansen, einer der Trainer, berichtet: „ Ich habe hier in Osterburg mit der gesamten Mannschaft und den Trainern spannende Tage erlebt und bis in die Ohren motivierte Sportler gesehen. Die Fußballer mit teilweise wundervollen Kombinationen und die Schwimmer mit dem nötigen Ehrgeiz, stehen den Profis in nichts nach. In besonderer Erinnerung bleibt bei mir die Begeisterung für Sport und Bewegung bei jedem im Gesicht gesehen zu haben“.

Autor:

Katja Schmidtke aus Halle-Saalkreis

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.