Johanniter gründen Schulsanitätsdienst 

Erfurt (G+H) – In zwei Wochen startet am Gymnasium 10 in Erfurt der neue Schulsanitätsdienst (SSD) der Johanniter-Jugend. Damit die Schüler von Beginn an ausgerüstet sind, überreichte Karola Stange von der Alternative 54 Erfurt am 30. Januar einen Spendenscheck in Höhe von 300 Euro. Mit dem Geld wird die Einsatztasche der Schulsanitäter finanziert, sodass sie im Notfall helfen können. »Wir haben uns für dieses Projekt entschieden, da wir gern das Engagement junger Menschen unterstützen und wissen wie wichtig Erste Hilfe im Notfall ist«, erklärte Karola Stange, Mitglied des Thüringer Landtags.
Der Schulsanitätsdienst der Johanniter-Jugend ist für jede Schulform von der Grundschule bis zum Gymnasium konzipiert.

Autor:

EKM Süd aus Weimar

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.