Tag der Kirchen in Hettstedt
Christliche Gemeinden feiern gemeinsam

Die ALLIANZ Gemeinden feierten auf dem Marktplatz von Hettstedt ihren ökumenischen Tag der Kirchen 2021. Das Thema lautetet: Einheit in Vielfalt. So hatte die Advent- Gemeinde, die Landeskirchliche Gemeinschaft, die Freikirche, die St. Jakobi- Gemeinde und die katholische St. Georg- Gemeinde das Event vorbereitet. Gut 500 Menschen besuchten die 6 stündige Veranstaltung am vergangenen Sonnabend und ließen sich von einem bunten Programm einladen. Der Bürgermeister der Stadt Hettstedt, Dirk Fuhlert, hatte die Schirmherrschaft übernommen. Pfarrer Jörg Bartke eröffnete den Tag. Verschiedene Programmpunkte luden die Menschen zum verweilen ein. Ein Flohmarkt in Verantwortung von Olaf Vogt aus der Advent-Gemeinde führte die Trödler zusammen. Am Zaun des Verschenkens konnten von Kleidungstücken bis zu Schallplatten alles zum Mitnehmen vorgefunden werden. Neben musikalischen Angeboten gab es besonders viel Raum zum Gespräch über Gott und die Welt. Dazu gab es Kaffee und Kuchen oder eine vegetarische Erbsensuppe vom Kolping- Werk. Viele ehrenamtliche Helferinnen und Helfer der Gemeinde- Diakonie St. Jakobi gaben der Veranstaltung leben. Der Gideonbund hatte kostenlose Bibeln im Angebot. Von der Bühne aus setzte Julien Renard einen geistlichen Impuls. Gregor Majewski unterhielt das Publikum mit einem reichlichen Repertoire modernen kirchlicher Lieder. Die Kinder hatten ein eigenes Programm oder konnten auf dem Menschenkicker Fußball spielen. Was gern von ihnen angenommen wurde. Pfarrer Sebastian Bartsch erinnerte an das Thema des Tages indem er sagte: In jeder Familie kommt es auf die Einheit der Gemeinschaft an. Dabei geht es nicht darum, dass alle das Gleiche denken und tun. Es ist nicht Einstimmigkeit, sondern der Respekt voreinander. Er schlussfolgerte daraus, dass die Achtung im Umgang miteinander gelebt im Geist Jesu Christi, das Geheimnis der Einheit der christlichen Gemeinschaft bestimmen sollte, in der jede Herkunft und Überzeugung, Tradition und Kultur in der Liebe Gottes geborgen ist. So spendete Lars- Uwe Jung von der Landeskirchlichen Gemeinschaft den Schlusssegen. Der Erlös des Tages soll der evangelischen Grundschule in Hettstedt für den Ausbau eines neuen Lesesaales zugutekommen.

Autor:

St. Jakobi Online- Redaktion Sebastian Bartsch

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen