Schönebeck
Auftakt zur „Abendmusik“-Veranstaltungsreihe

5Bilder

Mit einem stimmungsvollen Auftakt hat am 14. Juni 2022 beim Julius-Schniewind-Haus e.V. in Schönebeck der Kreisposaunenchor des Kirchenkreises Egeln die Veranstaltungsreihe „Abendmusik“ eingeläutet oder vielmehr angeblasen.
Johannes Golling begrüßte die zahlreichen Gäste im Garten des evangelischen Vereins für Seelsorge, der auch ein Tagungsheim betreibt. Golling ist nicht nur der erste Vorsitzende des Vereins, sondern auch selbst Bläser. Mit seiner Trompete bereicherte er den Chor, der mit fast 40 Bläsern Lieder von Klassikern im Evangelischen Gesangbuch bis zu beliebter Popmusik spielte. Eine Lesung und eine Andacht gaben dem Konzert den geistlichen Rahmen.
Im Kreisposaunenchor spielen geübte Spieler aus den Bläsergruppen von Aschersleben, Schönebeck, Barby, Groß Rodensleben, Nachterstedt, Eilsleben und Oschersleben. Er wurde 2008 durch Kantor i.R. Joachim Steinbach in Calbe gegründet und wird seit 2013 durch Kreisposaunenwart Carsten Miseler musikalisch angeleitet. Der Chor besteht eigentlich aus 25 festen Mitgliedern, zu denen sich - frei nach der Jahreslosung 2022 „Wer zu mir kommt, den werde ich nicht abweisen.“ - gern auch andere ambitionierte Bläser dazu gesellen können. Auftritte finden vor allem bei größeren Veranstaltungen des Kirchenkreises statt, wie zum Beispiel beim Neujahrsempfang.
Dem Auftakt der Veranstaltungsreihe „Abendmusik“ im Schönebecker Julius-Schniewind-Haus werden über die nächsten Monate drei weitere Konzerte folgen: in Wackersleben (Freitag, 26. August, 19 Uhr), in Klein Germersleben (Freitag, 30. September, 19 Uhr) und in Ummendorf (Freitag, 28. Oktober, 19 Uhr).
Sie sind herzlich eingeladen!

Autor:

Annett Bohse-Sonntag

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.