Erwachsenenbildung als Kirchenkreisprojekt

Bad Liebenwerda (G+H) – Evangelische Erwachsenenbildung hat der Kirchenkreis Bad Liebenwerda in seinem Haushalt für 2019 als Projekt vorgesehen. »Wir verstehen das als Dienst an der Gesellschaft«, sagte Superintendent Christof Enders in seinem Bericht an die Kreissynode. Die Kirche sei öffentlicher Anbieter von Bildung. Die Beschäftigung mit Fragen, »die uns in unserem Glauben bewegen, kann für die Gesellschaft hilfreich sein«, wie Diskussionen zu Werten und dem Lebenssinn, sagte er. Mit der Erwachsenenbildung wolle der Kirchenkreis auch andere Angebote der Kirche stärker in die Öffentlichkeit tragen.

Sie möchten mehr erfahren? Den kompletten Artikel finden Sie im E-Paper und in der gedruckten Ausgabe der Mitteldeutschen Kirchenzeitung „Glaube + Heimat“ (Nr. 49), erhältlich im Abonnement, in ausgewählten Buchhandlungen und Kirchen.

Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen